Magic Hands of Kan Ki Fu

Erlerne bei uns die höchste Stufe des inneren WingTsun

Magic Hands in der WT Akademie

Unser Großmeister Prof. Dr. Keith Kernspecht lernt und unterrichtet seit 1961 viele Kampfstile. Er hat das WingTsun seit den 70er Jahren maßgeblich weiterentwickelt, an die Universität gebracht und mit der EWTO den weltgrößten Kampfkunst-Dachverband aufgebaut. „Magic Hands“ ist eine Essenz aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung und wissenschaftlichen Entwicklung. Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus Kampflogik, Biomechanik und Energielehre, angereichert mit Elementen aus 9 inneren Stilen. Der Ansatz kommt ohne das Lernen von festen Bewegungsabläufen aus, folgt keinem Stil und ist somit eine hervorragende Ergänzung für unser WingTsun System.

Mit Magic Hands benötigt man sehr wenig Körperkraft. Man kann mühelos Gegner „im Raum versetzen“ und deren Kraftquellen im Ansatz abklemmen, bevor sie zum Angriff ansetzen. Weiterhin lernt man hier (wie im WT auch) gegen bewaffnete oder mehrere Gegner vorzugehen.

Wer gerne Feinsensorik, Motorik, Balance und Körpergefühl trainieren möchte, ist hier goldrichtig. Wer mehr über Magic Hands nachlesen will, der/dem sei das Buch ChiSao Kuen empfohlen. Hier werden grundlegende Informationen vermittelt.

 

Was steckt hinter dem Namen „Magic Hands“?

Großmeister Prof. Dr. Kernspecht schreibt dazu: „Ich aber gehe in meinem Unterricht von PRINZIPIEN, FUNKTIONEN aus. Und Pate für meine Methode haben auch ca. 9 innere Stile gestanden. Das heisst, in MAGIC HANDS wirkt ein mächtiger Motor! Und was den NAMENSSCHUTZ angeht, wurde mir schon bald klar, dass nur mein eigener Name 100%ig sicher war. Aber „Kernspecht“, unser Familien-Künstlername, gefiel mir dafür nicht.
Also nahm ich meinen CHINESISCHEN Namen „Kan-Ki-Fu“, der ihn lautschriftlich nachbildet: „Kan“ für Kern-specht und „Kifu“ für Keith!“

Wie sieht der Magic Hands Unterricht aus?

Wir unterrichten Magic Hands an einem eigenen Unterrichtstermin (aktuell am Freitag). Hier werden in konzentrierter Atmosphäre Partnerübungen durchgeführt, bei denen das Miteinander im Vordergrund steht.

Stark verkürzt dargestellt: Anfangs geht es um Gleichgewichts-, Sensitivitäts- und Motorikügungen – Bewegen lernen und mit biomechanische Zusammenhänge erfassen. Dann wendet man dieses Bewegen (vorwiegend) in Nahkampfsituationen an. Es ist (wie WT) für alle erlernbar – bis in’s hohe Alter.

Genauso wie der WingTsun-Unterricht ist Magic Hands ebenfalls systematisch in 12 Schüler- und in Lehrer-/Meisterprogramme aufgeteilt. Der Unterricht orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer/innen.

Wer bei uns WingTsun lernt, darf am Magic Hands Unterricht teilnehmen.

Wer mehr erfahren möchte, dem/der sei die Facebook-Seite Magic Hands empfohlen. Hier werden regelmäßig Videos und Infos über MH-Seminare gepostet.

Das bieten wir 

N

Qualifiziertes, erfahrendes Ausbilderteam

N

Selbstverteidigung für alle Altersstufen von 6-99 Jahre

N

Verbesserung von Körpergefühl & Motorik

N

Vitalität, Fitness und Gehirnzellentraining

N

Angenehmes Unterrichtsklima für alt & jung

Probetraining

Datenschutzerklärung

Bei uns schnuppern? Na Klar!

Vereinbare ein unverbindliches, einmaliges Probetraining. 

N

1x Kostenfreies Probetraining

N

Nichts ist so überzeugend, wie dein eigenes Gefühl.

N

Individuelle Einführung in die Selbstverteidigung.